Beitragsbild_Derya

Vor einiger Zeit lief ich bei uns in Siegburg über den Flohmarkt und entdeckte ein paar tolle alte Schätzchen. Eine alte Videokamera, ein Akkordeon, einen Zylinder und ein paar Sachen die sehr nach dem 60er Jahre Stil aussahen. Als ich sie genauer betrachtete, kam mir eine neue Idee für eine Fotostrecke.

So geht es mir oft, ich sehe Kleinigkeiten und schon habe ich Bilder im Kopf. Ich kaufte alle Sachen ein und bestellte im Internet noch einige Oberteile und Blazer in diesem Stil. Da ich ein richtiger Pinterest Junkie bin, suchte ich noch nach ein paar Anregungen für das Styling und das Make-up. Hierbei will ich aber nie etwas kopieren oder nachahmen. Oft schicke ich die Bilder dann meiner lieben Lisa, die immer direkt versteht was ich mir vorstelle. Da ich schon länger mit Derya shooten wollte, fragte ich sie, ob sie an dieser Idee Interesse hätte und zu meinem Glück hatte sie es. Letzte Woche Sonntag trafen wir uns dann bei mir und nach ca. zwei Stunden Styling ging es nach Bonn, zu der Location, die am besten zu dieser Strecke gepasst hat. Als wir dort ankamen, fühlten wir uns direkt in eine andere Zeit versetzt und die vielen kleinen Details machten das Shooting einfach perfekt.

Collage_Derya

ZUR IDEE

Hinter jeder meiner Strecken steckt nicht nur die Idee an sich, sondern auch eine Art Geschichte. Zum einen wollte ich mit den Bildern in eine andere Zeit springen und zum anderen die Gefühle einer Frau zeigen, die wartet. Die darauf wartet, das er wieder Nachhause kommt – aber das wird er nicht mehr. Nie wieder. Sie wohnt alleine mit all den Erinnerungen und versucht Fotos und Videos zu machen, um die gemeinsamen Momente wieder zu erleben. Doch am Ende hilft auch das nichts und die Traurigkeit und Verzweiflung werden immer ein Bestandteil von ihrem Leben bleiben…

UND SO SEHEN DIE FERTIGEN BILDER AUS:

 

Written by Jenny Bartsch
Portrait and Documentary Photographer

    1 Kommentar

  1. simone 28. März 2016 at 21:04 Antworten

    Dein Idee hat so wunderschöne Bilder entstehen lassen .
    Wie immer mit viel Leidenschaft und Herz.
    GROßARTIG

Leave a Comment