Die letzte Woche kam mir ein bisschen wie Urlaub vor. Wieso? Die Tage wurden wieder länger, rausgehen im T-Shirt, jede Menge Eis und viele entspannte Menschen. Fast jeden Abend waren wir in Siegburg unterwegs, fuhren mit dem Roller durch die Gegend, saßen an der Sieg oder bummelten durch die Fußgängerzone. Normalerweise renne ich eher durch die Stadt, hetzte von Geschäft zu Geschäft und versuche unsichtbar zu sein. Aber letzte Woche hatte ich Zeit, schlenderte umher und achtete auf Dinge, die ich sonst nie wahrgenommen habe. Auf dem Markplatz stehen seit Jahren große Palmen und gerade im Sommer hat man das Gefühl, gar nicht in einer kleinen Stadt zwischen Köln und Bonn zu sein, sondern eher irgendwo in Italien:) Zumindest geht es mir so. Vielleicht liegt es aber auch nur an der Eisdiele direkt nebenan;) Ich liebe es dort und könnte stundenlang dort sitzen. Dort kam mir auch die Idee für eine neue Fotostrecke.

Da ich mit meiner lieben Nena eh seit längerem neue Fotos machen wollte, habe ich sie zum Glück von der Idee überzeugen können. Wollte gerne was elegantes, sehr weibliches machen. Dennoch nicht zu aufgesetzt – eher natürlich! Habe dabei an die Fotos von Peter Lindbergh gedacht. Kennt ihr die Strecke „Woman on Street“? Das hat mich irgendwie ein bisschen inspiriert. Quasi ein Spaziergang durch die Stadt an einem Sommerabend.

Der Markplatz war völlig überfüllt. An die Palmen kamen wir gar nicht erst ran und überall saßen Menschen und machten meine Kulisse kaputt 😀 Daher machten wir die ersten Fotos in einer Seitenstrasse vor einem großen Fenster. Das erste Foto entstand mitten auf der Straße mit einem völlig zugemüllten Hintergrund.  Ich stand dabei mitten in einem Busch und wirkte wieder höchst professionell:) Gegen 18:00 Uhr wurde der Markplatz endlich leerer und wir machten endlich Bilder unter Palmen. Dabei musste ich immer wieder erwähnen: „Stell dir vor wir sind in Rom und nicht in Siegburg“. Fantasie ist alles:) Die letzten Sonnenstrahlen nutzten wir dann noch für ein paar Gegenlicht Aufnahmen und einen Outfitwechsel. Benutzt habe ich meine Canon 5DMark2 und zwei Objektive. Zum einen das Canon 70-200mm f4 und das Canon 50mmm 1,2 USM. Ich hatte zwar einen Reflektor dabei aber der war mir zu nervig;)

JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena
JennyBartschPhotography_Photoshooting-Marktplatz-Nena

 

Written by Jenny Bartsch
Portrait and Documentary Photographer

    2 Kommentare

  1. Michaela 15. April 2017 at 21:51 Antworten

    Unglaublich schön! Vor allem die schwarz-weiss Fotos sind perfekt!!!

    Frohe Ostern
    Michaela
    Michaelablog
    Bloglovin

    • Jenny Bartsch 16. April 2017 at 7:44 Antworten

      Vielen lieben Dank Michaela😊 und wunderschöne Ostertage💐🐰

Leave a Comment