Making_of_Jenny

Als ich vor einigen Wochen mal wieder auf Pinterest unterwegs war (okay, eigentlich bin ich jeden Tag dort und scrolle mich durch die Weiten der Pinnwände) entdeckte ich eine Pinnwand mit verschiedenen Stylings und in genau eins habe ich mich direkt verknallt.

Eigentlich gar nicht mein Stil aber ich hatte auch mal wieder Lust auf etwas ausgefallenes. Lisa, meine Visa war davon direkt total begeistert. Wir schrieben ziemlich lange über die Umsetzung und machten uns anschließend auf die Suche nach einem passenden Model. Das Model musste einfach perfekt zu dieser Serie passen, damit es auch glaubwürdig rüberkommt. Ja, ich bin da sehr pingelig und kleinlich. Aber dann fanden wir Jenny. Sie brachte auch all diese tollen Outfits mit. Da sie privat diese Kleidung für Rollenspiele trägt, wurde das Photoshooting noch authentischer. Viele der Sachen hat sie sogar selber angefertigt. Ich würde sowas nie im Leben hinbekommen. Fotografiert habe ich ausschließlich mit “Available Light“. Ich hasse Blitzen und noch mehr hasse ich es Blitze einzustellen! Da geht irgendwie die ganze Natürlichkeit verloren. Und mein Wohnzimmer eignet sich ausgezeichnet für Fotos mit natürlichem Licht. Ansonsten habe ich ein einfaches Studio Hintergrundsystem verwendet und meinen grauen Vorhang. That´s it. Lisa hat für das Photoshooting wieder eine ganze Menge eingekauft. Aquafarbe für das Gesicht und Goldpigmente von MAC für die Arme und den restlichen Körper. Für die letzten Bilder hat sie mit einem groben Schwamm noch Sommersprossen aufgetupft.

Nach dem Making of könnt ihr auch die fertigen Bilder sehen.

MAKING OF

Und so sehen die fertigen Bilder aus

Written by Jenny Bartsch
Portrait and Documentary Photographer

    8 Kommentare

  1. simone 14. April 2016 at 23:20 Antworten

    Einfach umwefend , bin total begeistert.

  2. Dennis Ruiz 15. April 2016 at 10:43 Antworten

    Hey,

    ein Echt mega gutes Shooting. Bin immer total begeistert von deinen Bildern 🙂

    Weiter so. Ich finde es gut, dass du deinen Traum lebst.

  3. Melanie 15. April 2016 at 12:02 Antworten

    Wiedereinnahm super schöne Fotos. Ich bin fasziniert.

  4. Anke 15. April 2016 at 12:23 Antworten

    WOW … wunderschön liebe Jenny und auch Lisa,
    ein unglaublich schönes Model authentisch und perfekt in Szene gesetzt.
    Ich liebe diese Serie – absolut mein Ding.
    Drück Dich Anke

Leave a Comment